Aufzucht und Prägung

Mama behält die Übersicht
Mama behält die Übersicht

Wir als Züchter fühlen uns verantwortlich für die optimale frühe Prägung und Förderung unserer Welpen. Hier wird der Grundstein für ihr weiteres Leben gelegt. Die Welpen erfahren vor allem das positive Zusammenleben von Mensch und Hund mit viel körperlicher Nähe. Die Liebe, die sie hier erfahren, geben sie später unbeirrt und mit vollem Vertrauen an die neuen Welpenbesitzer weiter. Sie erleben wichtige Sinnes- und Umwelteindrücke mit dem sicheren Rückhalt der Mutter, den Wurfgeschwistern und uns Menschen. Da sie bei uns in der Familie aufwachsen, sind Alltagsgeräusche und das Kennenlernen Menschen verschiedenen Alters und Geschlechts für die Welpen etwas ganz Selbstverständliches.

Gemeinsames Spiel
Gemeinsames Spiel

Im Welpenauslauf lernen sie verschiedene Untergründe und Spielmöglichkeiten kennen. Sie machen erste Erfahrungen mit dem Autofahren und der Leine. Ein gemeinsamer Ausflug zum Bahnhof ist zum Ende der Welpenzeit bei uns ein tolles Erlebnis für alle.

Die Welpen werden in der Zufütterungszeit an das Barfen, die Rohfleischfütterung, gewöhnt. Vor der Grundimmunisierung werden die Welpen bei uns zuhause tierärztlich untersucht,

Bäuchlein-Massage
Bäuchlein-Massage

mehrfach entwurmt und erhalten einen Heimtierausweis/Impfpass. Sie werden vor der Abgabe an die neuen Besitzer mit einem Transponder (Chip) vom Tierarzt gekennzeichnet. Die neuen Besitzer erhalten für ihren Welpen den Abstammungsnachweis, eine DCK-Ahnentafel, die das Emblem des VDH und der FCI trägt. Sie weist mindestens drei Ahnengenerationen auf.