B-Wurf

  

Bobby Blu
Benny van Lille

Bobby Blu

Aufzucht:

Bei seiner Geburt wog er 232 g, nach einer Woche bereits 600 g, nach 4 Wochen 1540 g und bei der Abgabe mit etwas über 10 Wochen 4180g, von Anfang an ein echter Wonneproppen. Er war schon mit wenigen Tagen sehr agil und kletterte nach wenigen Lebenstagen gern auf seiner Mutter und seinem Bruder herum und war deshalb unser kleiner "Bergsteiger". Er war schnell sehr flink und sicher auf seinen Beinchen und genoß den großen Auslauf mit Zugang zur Küche, wo man sich gemütlich zu Menschen-Mamas Füßen am Herd legen konnte. Er kuschelte gerne mit seinem Bruder auf dem gemütlichen Hundekissen, in Mileys Korb oder in der Kuschelhöhle. Schon mit wenigen Wochen war er ein neugieriger Entdecker und kam aber immer sofort, wenn wir ihn riefen. Er hatte schnell sein tolles dickes Fell, ein richtiger kleiner Schmusebär, sehr menschenbezogen. Ihm war es immer am wohlsten, wenn jemand bei ihm war. Die Zufütterung mit Beginn der 5.Woche fand er total spannend, ob es nun Milch mit Rindenmehl und Honig oder Obst ist oder rohes Fleisch, am liebsten mit Pansen gemischt, alles war willkommen. Wir erlebten viel und intensiv mit ihm, kleine Ausflüge und Autofahrten in der sicheren Gemeinschaft mit Miley, Amy und Benny, die völlig ohne Probleme verliefen, den Besuch einer Welpenstunde mit Benny, Aufenhalt am Bahnhof mit Miley und Benny oder einen kleinen Stadtbummel in der Fußgängerzone in Bühl. Er liebte schnell das Wasser und "duschte" gerne, wenn der Gartenschlauch spritzte. Schnell lernte er "Sitz" und liebte es , wenn er seine Leine sah, denn dann gab´s Leckerli beim Anziehen und es ging raus in die neue weite Welt zum nächsten Abenteuer. Die letzten Tage bei uns, als Benny bereits ausgezogen war, nutzten wir noch zu einem Restaurantbesuch und Besuch eines Einkaufcenters. Bobby meisterte das alles ganz hervorragend.

Sein Zuhause:

Er lebt in Appenweier und hat sich schnell super in seiner neuen Familie eingelebt. Bobby hat es dort sehr gut, da eigentlich immer jemand da ist. Er liebt das Wasser und nützt jede Pfütze, die sich ihm bietet mit Freude. Bobby ist ein richtiger Schmusebär. Er liebt es im Garten Ball oder Frisbee zu spielen. Bobby wird weiter gebarft, was wir natürlich sehr gut finden.Bobby macht seiner Familie viel Freude!! Mit 7 Monaten war er ca. 42cm groß und hat um die 11,5 kg gewogen. Er liebt sein "Essen", Karotten, Zucchini, Paprika, Gurke etc., und Obst...eben alles! Er ist immer ganz aufgeregt und lässt beim Fressen-Richten sein Frauchen nicht aus den Augen. Wenn er fertig ist mit Fressen, kommt er auf sie zugeschossen und muss erst mal gestreichelt werden, dann freut er sich und sagt damit Danke! Bobby will immer dabei sein,z.B. beim Putzen, Bügeln,Abfall entsorgen etc. Er braucht öfters am Tag seine Liebkosungen und fühlt genau, wenn es einem in der Familie nicht gut geht... Er wich nicht vom Krankenbett als sein Herrchen tagelang krank war. Sein Hundekumpel ist Ole, ein  Beagle. Sie gehen oft zusammen laufen....im Feld....Leinen los...und ab geht die Post mit den Beiden!! In der Junghunde-Stunde machte er prima mit, aber das langweilige andauernde Wiederholen von Übungseinheiten mochte er nicht so, da spielte er doch viel lieber zwischendurch mit seinem Frauchen, am liebsten natürlich mit dem Ball. Er braucht Bewegung und Action! Von Fremden lässt er sich streicheln, aber nicht von jedem...;-) Schnee fand er sofort toll und sprang ganz wild herum wie ein Schneehase. Mit 10 Monaten steht er nun auch seinen Mann, er versucht es zumindest wie seine Familie liebevoll berichtet. Es hält sich alles im Rahmen. Er ist ein Lieber! Er wiegt jetzt 11,8 kg, da die Portionen immer wieder reduziert wurden, damit er nicht zu dick wird. Er trägt es mit Fassung.